8. Juni 2020 Halmstad – Halarna – Mellbystrand

Ich wollte heute noch ins Hallarna, ein Shoppingcenter bei Halmstad, fahren. Dieses Erlebnis war echt eine Erfahrung wert. Ich weiß nicht ob die Leute durch Corona zurückhaltend sind oder sie sind wahrscheinlich immer so ruhig und besonnen. Auch das Ambiente in den Gängen ist ein gemütliches Design. Man hat wirklich Lust in jedem Sitzmöbel oder auf den unterschiedlich design´ten Bänken zu verweilen. Dies tat ich auch, den ich sah eine Omi, sie erinnerte mich an meine Schwiegermutti Brigitte, saß in so einem superbequemen Sessel tief drin mit einem Eis und genoss dieses. Ich nahm nach einem Rundgang in der Meile auch darin Platz. Plumps. Da saß ich, super bequem. Davor war ein rundes und hohes Aquarium mit zig Fischen. Das war sehr toll zu beobachten. Aus dem Sessel kam ich so schnell nicht heraus. Im wahrsten Sinne. Ich blieb, nachdem ich mich aus dem Sessel herausgeschält hatte, bei Systrene Grene hängen. Dieser Laden interessiert mich schon länger, immer wieder neugierig gemacht durch Stefan Peters, der selbst einen Blog betreibt und auf FB und Instgram @nordicwannabe ist. Na irgendwas hat mich im Schaufenster ja angelockt, und schon war ich dem skandinavischem Dekostyle verfallen. Natürlich habe ich Kleinigkeiten mitgenommen. Auf dem Rückweg von Halmstad wollte ich unbedingt noch die Zeitung holen, also die Laholm Tidning, wo ich mit drin war. Ich versuchte es im Kustvägen im Konsum. Dar war die Zeitung schon weg und auch im Maxi ICA Markt. Schade. Dann saß ich schon hier auf der Terrasse und bereitete das kleine Geschenk für Kerstin und Jan-Anders vor. Ich wollte unbedingt ein kleines Herz häkeln. Die Wolle habe ich dazu im Hallarna Bastelshop besorgt. Da hörte ich hinter der Hecke viele lustige Stimmen. Und irgendwie dachte ich, vielleicht sind die Kinder oder Enkel der Karlsson´s gekommen und von dem Interview in der Zeitung berichteten. Kurze Zeit später kam Jan-Anders mit einem „Hallo Claudia, hast du kurz Zeit?“ herüber. Und er brachte die Zeitung und frisches Brot, was er gerade selbst gemacht hatte. Das war zu amüsant. 😅 Ich freute mich sehr und dankte sehr herzlich und wir lachten darüber.

Ein so tolles Erlebnis noch zum Ende dieser Reise.

Kommentar verfassen